Gönderen: camimiz.com ditib.net DİTİB Recklinghausen | 12/04/2011

2. Teil Bittgebet – Gemeinsame Gebete der Religionen 2011

Gemeinsame Gebete der Religionen 2011 – 10.04.2011 Recklinghausen

2. Teil Bittgebet

 

Im Namen Allahs, des Erbarmers, des Barmherzigen!
Siehst du denn nicht, daß Allah lobpreist, wer in den Himmeln und auf Erden ist, so auch die Vögel, ihre Schwingen breitend. Jedes (Geschöpf) kennt sein Gebet und seine Lobpreisung. Und Allah weiß, was sie tun. (Sure 24: Nûr – Vers: 41)
Und wenn dich Meine Diener nach Mir fragen, siehe, Ich bin nahe. Ich will dem Ruf des Rufenden antworten, sobald er Mich ruft. Doch auch sie sollen Meinen Ruf hören und an Mich glauben; vielleicht schlagen sie den rechten Weg ein.  (Sure 2: Bakara – Vers: 186)
Ruft eueren Herrn in Bescheidenheit  und im verborgenen an. Siehe, Er liebt die Maßlosen nicht. (Sure 7: Âraf –  Vers: 55)
Lob sei Allah, dem Weltenherrn,  Dem Erbarmer, dem Barmherzigen,  Dem Herrscher am Tage des Gerichts! Dir dienen wir und zu Dir rufen wir um Hilfe. Leite uns den rechten Pfad, Den Pfad derer, denen Du gnädig bist, nicht derer, denen Du zürnst, und nicht der Irrenden.(Sure 1: Fâtiha – Vers: 1-7)
»O unser Schöpfer! Vergib uns und unseren Schwestern und Brüdern, die uns im Glauben vorangingen, und dulde in unseren Herzen keinen Groll gegen die Gläubigen. O unser Schöpfer! Du bist fürwahr gütig, barmherzig.« (Sure 59: Haschr – Vers: 10)

Unser Schöpfer, laß unsere Herzen nicht mehr irregehen, nachdem Du uns geleitet hast, und gib uns aus Deiner Gnadenfülle! Siehe, Du bist der Schenkende. Unser Herr, Du wirst gewiß die Menschen an einem Tage versammeln, an dem kein Zweifel ist. Wahrlich, Du bricht Sein Versprechen nicht. (Sure 3: Âli Imrân – Vers: 8-9)
»O Allah, Herrscher aller Herrscher! Du gibst (irdische) Herrschaft, wem Du willst, und nimmst die Herrschaft, wem Du willst. Und Du ehrst, wen Du willst, und demütigst, wen Du willst. In Deiner Hand ist das Gute. Wahrlich, Du hast Macht über alle Dinge. Du läßt die Nacht in den Tag übergehen und den Tag übergehen in die Nacht. Und du läßt das Lebendige aus dem Toten erstehen und das Tote aus dem Lebendigen und versorgst, wen Du willst, ohne Maß.« (Sure 3: Âli Imrân – Vers: 26-27)
Die Allah gedenken im Stehen und Sitzen und Liegen und über die Schöpfung der Himmel und der Erde nachdenken und erstaunen: »Unser Herr, Du hast dies nicht umsonst erschaffen! Preis sei Dir! Bewahre uns vor der Feuerspein! (Sure 3: Âli Imrân – Vers: 191)
Moses sprach: »O mein Herr! Öffne mir mein Herz Und mache mir meine Aufgabe leicht. Und löse den Knoten meiner Zunge, Damit sie meine Rede verstehen. Und gib mir einen Beistand aus meiner Sippe, Aaron, meinen Bruder. Stärke mir den Rücken durch ihn Und laß ihn an meinem Werke mitwirken, Damit wir Dich verherrlichen können und Deiner oft gedenken; Denn Du siehst uns ja stets.« (Sure 20: Tâhâ – Vers: 25-35) »O mein Herr! Mehre mein Wissen!« (Sure 20: Tâhâ – Vers: 114)
Da rief Zacharias zu seinem Herrn und sprach: »Mein Herr, gib mir von Dir gute Nachkommen; Du erhörst ja die Gebete!« (Sure 3: Âli Imrân – Vers: 38)
Da sprach Jesus, der Sohn der Maria: »O Allah! Sende zu uns einen Tisch vom Himmel herab, damit es einFesttag für uns werde, für den ersten und letzten von uns, und ein Wunder von Dir. Und versorge uns; denn Du bist der beste Versorger.« (Sure 5: Mâida – Vers: 114)
Noah sprach: »Mein Herr! Siehe, ich nehme meine Zuflucht zu Dir, damit ich Dich nicht um etwas bitte, das sich meinem Wissen entzieht. Wenn Du mir nicht verzeihst und Dich meiner erbarmst, bin ich in der Tat einer der Verlorenen.«  (Sure 11: Hûd – Vers: 47)
Und als Abraham sprach: »Mein Herr, mache dies zu einem sicheren Ort und versorge seine Bewohner mit Früchten, wer von ihnen an Allah und den Jüngsten Tag glaubt«.  Und als Abraham und Ismael die Grundmauern des Hauses legten, (sprachen sie:) »O unser Herr! Nimm es von uns an. Siehe, Du bist der Hörende, der Wissende. (Sure 2: Bakar a – Vers: 126-127)
Abraham weiter: “Gelobt sei Allah, Der mir in meinem hohen Alter Ismael und Isaak schenkte! Siehe, mein Herr erhört wahrlich das Gebet! O mein Herr! Mache, daß ich und meine Kinder das Gebet verrichten. O unser Herr! Nimm mein Gebet an! O unser Herr! Vergib mir und meinen Eltern und den Gläubigen am Tage der Rechenschaft!« (Sure 14: Ibrâhîm – Vers: 39-41)
Und bedecke sie demütig mit den Flügeln der Barmherzigkeit und bitte: »O mein Herr! Erbarme dich beider so (barmherzig), wie sie mich aufzogen, als ich klein war!« (Sure 17: Isrâ – Vers: 24)
Und diejenigen, welche bitten: »O unser Herr! Gib uns an unseren Frauen und Nachkommen Augentrost und mache uns zu Vorbildern für die Gottesfürchtigen!« (Sure 25: Furkân – Vers: 74)


Bir Cevap Yazın

Aşağıya bilgilerinizi girin veya oturum açmak için bir simgeye tıklayın:

WordPress.com Logosu

WordPress.com hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Log Out / Değiştir )

Twitter resmi

Twitter hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Log Out / Değiştir )

Facebook fotoğrafı

Facebook hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Log Out / Değiştir )

Google+ fotoğrafı

Google+ hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Log Out / Değiştir )

Connecting to %s

Kategoriler

%d blogcu bunu beğendi: