Gönderen: camimiz.com ditib.net DİTİB Recklinghausen | 16/12/2011

Die Liebe zu Allah

Freitagspredigt
16.12.2011

Die Liebe zu Allah
بِسْمِ اللهِ الْرَّحْمٰنِ الْرَحِيمِ
قُلْ اِنْ كُنْتُمْ تُحِبُّونَ اللّهَ فَاتَّبِعُونِي يُحْبِبْكُمُ اللهُ وَيَغْفِرْ لَكُمْ ذُنُوبَكُمْ وَاللهُ غَفُورٌ رَحِيمٌ

Bismillahirrahmanirrahim
[Im Namen Allahs, des Erbarmers, des Barmherzigen]
„(O Gesandter, sag!: Wenn ihr Allah liebt, so folgt mir, damit auch Allah euch liebt und euch eure Sünden vergibt. Allah ist wohl verzeihend und barmherzig.“

[Sure “Al Imran”, Vers 31]

Verehrte Muslime,

Der Glaube (an den einen und einzigen Gott sowie die weiteren Glaubensinhalte) ist die erste der Säulen des Islam. Dieser Glaube ist unabdingbar, will sich jemand Gläubiger nennen. Und diesem Glauben liegt wiederum zu Grunde die Liebe. Denn Liebe, Frieden und geschwisterliche Verbundenheit sind Momente und Werte, die der Islam hoch hält. Der Mensch ist erschaffen, um Gott zu dienen, Ihn zu lieben und Seiner Liebe würdig zu werden. Dazu gehört auch, dass man diejenigen liebt, die Er liebt.

Verehrte Muslime,

das Vermögen zu lieben erst macht einen Gläubigen zu einem perfekten Muslim und sorgt für Frieden und Eintracht in der Gesellschaft. So ist alles im Universum in und durch die Liebe miteinander verbunden. Sie ist ein Geschenk unseres Herrn an das ganze Universum. Wer in seinem Leben keinen Platz hat für die Liebe, wird sich auch zu keiner Zeit seiner Dienerschaft gegenüber Gott bewusst.

Verehrte Gläubige,

wie wir alle wissen, ist nun die Liebe zu Gott die erhabenste und höchste Form der Liebe. Die Liebe zu Gott ist eine Art des Gottesbewusstseins, die die Herzen der Menschen füllt und diese Gutes denken und fühlen lässt. Derart führt die Liebe zu Gott den Menschen zum Glauben, zu seinen Gottesdiensten und allgemein zu Wohl und Ordnung. Wer Gott liebt, hat einen starken Glauben und begeht keine Verfehlungen. Wer Ihn liebt, wird Seine Gebote befolgen und meiden, was Er verboten. Nur Gutes wird er dünken im Leben und dementsprechend handeln. Keine Hintergedanken werden ihn treiben. Niemandem wird er Böses sinnen. All seine Taten und Handlungen werden geleitet sein vom Gedanken, damit Gottes Wohlwollen zu erlangen. Wenn er liebt, wird er lieben um Gottes willen. Denn er ist ein Mensch der Liebe.

Verehrte Gläubige,

wichtig ist dabei nicht nur Gott zu lieben, sondern auch um Seiner willen zu lieben. Denn Gott liebt diejenigen, die Ihn lieben und lässt sie nicht im Stich. Diese Liebe sollte aber nicht nur bloßes Wort bleiben, sondern sich auch und gerade äußern in unseren Handlungen. Wahre Liebe ist damit auch immer ein Ausdruck des aufrichtigen Glaubens. Unser Prophet (s.a.w.) ließ uns dereinst in einem seiner Hadise über die Liebe wissen: “In den Genuss des wahren Glaubens kommt der, der folgende drei Punkte bei sich ausfindig machen kann: Gott und Seinen Gesandten mehr zu lieben, als alles andere. Denjenigen, den er liebt, nur um Gottes willen zu lieben. Nachdem Gott ihn aus dem Sumpf des Unglaubens befreit hat das erneute Abdriften hierhin zu fürchten, als würde er ins Feuer fallen.” [1]

Verehrte Gläubige,

es gibt nicht nur den einen, direkten Weg der Liebe zu Gott. So liebt Ihn auch, wer denjenigen liebt, der Ihn liebt. Und an vorderster Stelle derjenigen, die Ihn lieben, ist unser Prophet (s.a.w.) zu nennen. Im eingangs rezitierten Vers lässt uns unser erhabener Herr wissen, dass die Liebe zu Ihm auch unweigerlich verbunden ist mit der Gefolgschaft Seines Gesandten: „(O Gesandter, sag!: Wenn ihr Allah liebt, so folgt mir, damit auch Allah euch liebt und euch eure Sünden vergibt. Allah ist wohl verzeihend und barmherzig.“ [2]

Verehrte Gläubige,

und wir lieben unseren Herrn und Seinen Gesandten (s.a.w) sehr. Wir lieben auch all die anderen, die Ihn lieben sowie alle Lebewesen. Ganz im Sinne des türkischen Volksdichters Yunus Emre, der in einem seiner Werke formulierte: “Wir lieben das Geschöpf um seines Schöpfers willen.!”

Verehrte Muslime,

auch wir sollten uns anstrengen, Gott ein gebührender Diener zu sein; Ihn und Seinen Gesandten zu lieben; diejenigen zu lieben, die Ihn lieben; den Menschen aber auch allen anderen Geschöpfen unsere Liebe zu zeigen. Unsere Herzen sollten wir daher mit Liebe füllen. Sodann, die Herzen übervoll mit Gottesliebe, auf jeden zugehen und ihnen diese Herzen öffnen. Vergesst nicht, der Weg ins Paradies führt über die Liebe.

Meine Predigt möchte ich in diesem Sinne beenden mit einem Bittgebet unseres geliebten Propheten (s.a.w.): “O Allah! Ich bitte Dich um Deine Liebe, um die Liebe derjenigen, die Dich lieben und die Liebe zu den Dingen, die mir Deine Liebe einbringen.” [3]

[1] Buchari, Iman, 9; Muslim, Iman, 67.
[2] Al Imram, 3/31.
[3] Tirmizi, Deawat, 73, V, 522.

Neşet Bodur, Religionsbeauftragter der DITIB-Moschee in Düren


Bir Cevap Yazın

Aşağıya bilgilerinizi girin veya oturum açmak için bir simgeye tıklayın:

WordPress.com Logosu

WordPress.com hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Log Out / Değiştir )

Twitter resmi

Twitter hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Log Out / Değiştir )

Facebook fotoğrafı

Facebook hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Log Out / Değiştir )

Google+ fotoğrafı

Google+ hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Log Out / Değiştir )

Connecting to %s

Kategoriler

%d blogcu bunu beğendi: