Gönderen: camimiz.com ditib.net DİTİB Recklinghausen | 16/04/2020

Grußwort zum Fastenmonat Ramadan, Bürgermeister der Stadt Recklinghausen

Grußwort des Bürgermeisters zum Fastenmonat Ramadan
Bürgermeister Christoph Tesche


Liebe Bürgerinnen, in wenigen Tagen beginnt für unsere muslimischen Mitbürgerinnen der islamische Fastenmonat Ramadan (24. April bis 23. Mai). Im Monat Ramadan (er)leben Muslime eine besonders segensreiche Zeit.

Es wird gefastet und an Bedürftige gespendet. Es werden noch mehr als zu übrigen Zeiten Gebete gesprochen und die Moscheen häufiger aufgesucht. Auch in Recklinghausen führen die Moscheegemeinden normalerweise besondere Aktivitäten in dieser Zeit durch. Der Fastenmonat endet mit dem dreitägigen Ramadanfest (24. bis 26. Mai).

Die Stadt Recklinghausen lädt jedes Jahr einmal zu einem gemeinsamen Fastenbrechen abwechselnd in eine der Recklinghäuser Moscheegemeinden ein, um interkulturelle Gespräche zu ermöglichen. Dies ist ein Ausdruck unserer Anerkennung, unseres Respekts und unserer Wertschätzung gegenüber allen Religionen in unserer Stadt.

Leider ist die aktuelle Situation aufgrund der Corona-Pandemie eine besonders schwierige. So wie alle Veranstaltungen, Gebete und Gottesdienste in den Kirchengemeinden und der Synagoge ausfielen, sind auch alle Veranstaltungen und Gebete in den Moscheegemeinden in den letzten vier Wochen abgesagt worden. Dies wird voraussichtlich auch vorerst weiterhin der Fall sein. Wir tragen gemeinsame Verantwortung für ein gutes Miteinander in Recklinghausen und in der Welt. Wir alle stehen in dieser Zeit auch an unseren hohen Feiertagen in der Verantwortung, das Leben und die Gesundheit unseres jeden Nächsten als höchsten Wert zu schützen.

Daher müssen wir leider auch das gemeinsame Fastenbrechen in diesem Jahr absagen. Wir bedauern das sehr, da das Fastenbrechen immer viele Menschen zusammenbringt, zu Gesprächen anregt und den Zusammenhalt in der Gesellschaft stärkt. Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder zum Fastenbrechen zusammenkommen können.

Trotz und gerade in dieser schwierigen Zeit wünsche ich unseren muslimischen Mitbürger*innen einen segensreichen Monat Ramadan, Besinnung für Körper und Seele und alles Gute für Sie, für die Stadt Recklinghausen, für Deutschland und für die Welt.

Bleiben Sie gesund!

Ihr/Euer

Christoph Tesche
Bürgermeister der Stadt Recklinghausen

16.04.2020

Quelle: Stadt Recklinghausen https://www.recklinghausen.de/Inhalte/Startseite/Rathaus_Politik/_details.asp?form=detail&db=513&id=24074


Responses

  1. Fielen dank bùrgermeister danke schöen


Bir Cevap Yazın

Aşağıya bilgilerinizi girin veya oturum açmak için bir simgeye tıklayın:

WordPress.com Logosu

WordPress.com hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Çıkış  Yap /  Değiştir )

Google fotoğrafı

Google hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Çıkış  Yap /  Değiştir )

Twitter resmi

Twitter hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Çıkış  Yap /  Değiştir )

Facebook fotoğrafı

Facebook hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Çıkış  Yap /  Değiştir )

Connecting to %s

Kategoriler

%d blogcu bunu beğendi: